Anzeige
MPeX.net Suche
Home Page : News : Hardware : Sony steigt ein bei MP3 - ab Weihnachten

Sony steigt ein bei MP3 - ab Weihnachten

Artikel: weiterempfehlen | kommentieren
22.09.1999 | Von Gregor Lawatscheck

Frei nach dem Microsoft-Prinzip: Früh ankündigen, irgendwann wird's schonmal herauskommen, setzt Sony sich nun einen Termin für den im April angekündigten Einstieg in die Welt des MP3. Rechtzeitig zu Weihnachten soll er schon lieferbar sein, der erste Sony MP3-Player mit eigener Speichertechologie. Anscheinend wurde es Sony nun doch etwas mulmig beim MP3 Hype vielleicht zu spät zu kommen und sich am Verkaufserfolg der Mini-Disc auszuruhen, wenn sich MP3 doch anschickt die gesamte Musikdistribution auf den Kopf zu stellen, an der Sony als Plattenlabel Epic auch beteiligt ist.

Der Player speichert die Daten auf einem länglichen Chip, der von Sony "Memory Stick" getauft worden ist und derzeit schon Einsatz in einigen Digitalkameras von Sony findet. Momentan gibt es nur Memory Sticks mit bis zu 16 MB Speicherkapazität also etwas über einer Viertelstunde MP3 in 128 KBps; rechtzeitig zum Erscheinen des Players sollen dann auch 32 MB und 64 MB Sticks verfügbar sein. Es ist davon auszugehen, dass der Sony-Player auch das MS-Audio-Format unterstützen wird, da Sony in Planung hat alle neün Singles in diesem Format im Netz zu verkaufen. Durch Unterstützung von MS-Audio könnte Sony dann natürlich bei einem 64 MB Modell auf die Packung schreiben: Mit bis zu 2 Stunden CD-Quality Musik, da MS-Audio standardmässig mit 64 KBps (also der Hälfte des gängigen MP3s) arbeitet, damit aber auch nur mässige Soundqualität erreicht (wohlgleich beeindruckend für die Bitrate) - aber dadurch sollte man sich nicht täuschen lassen... Fraglich bleibt momentan auch, wie teür Memory-Sticks langsfristig sein werden, vielleicht kommt Sony auf die Idee Singles auf unveränderbaren Silicon-Sticks direkt zu verkaufen, wer weiss...

Für eine schnelle übertragung zwischen Computer und Player soll statt Parallel oder UBS Schnittstelle gleich Firewire mit einer maximalen Transferrate von 50 MB/s unterstützt werden, fraglich nur, ob der Memory-Stick überhaupt in der Lage sein wird, sich innerhalb einer Sekunde vollschreiben zu lassen. Desweiteren hat kaum jemand momentan einen Firefire Anschluss, ausser z.B. die Besitzer eines Sony Computer, wie die der portablen VAIOs. Ein Konverter zu Parallel / USB wird also sicherlich beigelegt werden müssen. Das Gerät soll mit 32 MB Memory-Stick wahrscheinlich etwas über 300 DM kosten.

Artikel: weiterempfehlen | kommentieren
Kommentieren | Verschicken


KOMMENTARE / DISKUSSION
Kein Kommentar vorhanden

[ Kommentar schreiben ]
LESEZEICHEN SETZEN
Bookmark bei del.icio.us Bookmark bei Mister Wong Bookmark bei Digg Bookmark bei Folkd Bookmark bei Webnews Bookmark bei Google Bookmark bei Yahoo Bookmark bei Linkarena Bookmark bei Yigg
NEWSLETTER
» Jetzt für kostenlosen Newsletter anmelden
LINKS
»  Sony Electronics

« Voriger Artikel News Gesamtübersicht Nächster Artikel »

Anzeige
Copyright © 2019 MPeX.net GmbH       Impressum       Verzicht       Suche Hosting by mpex