Anzeige
MPeX.net Suche
Home Page : Infocenter : Internetradio aufnehmen: Streamripper-GUI

Internetradio aufnehmen: Streamripper-GUI

Von MPeX.net/DB


Streamripper ist ein moderner Radiorekorder und als Plugin für Winamp vielfach im Einsatz. Das kleine Zusatzprogramm speichert Internetradios während der Wiedergabe mit Winamp als Audiodatei auf der Festplatte ab. Sofern der Sender es unterstützt, trennt Streamripper Musiktitel automatisch und übernimmt die Titelinformationen in die Audiodateien. Neben Radiostreams im MP3-Format beherrscht Streamripper auch Ogg Vorbis und AAC.

Seit Streamripper 1.63 können alternativ oder zusätzlich zum Plugin zwei weitere Programmversionen installiert werden. Die Kommandozeilenversion wurde bisher separat angeboten und ist eher für erfahrene Anwender gedacht. Neu ist die so genannte GUI-Version. Damit lässt sich die grafische Oberfläche des Plugins auch ohne Winamp benutzen.
Der Vorteil: Handhabung und Konfiguration entsprechen dem bekannten Plugin. Die Aufnahme eines Senders kann nebenher "im Stillen" erfolgen. Winamp wird nicht benötigt oder kann anderweitig zur Musikwiedergabe dienen.
Der Nachteil: Die Streamadresse des Senders muss bekannt sein, da sie per Hand eingetragen wird. Webradios lassen sich also nicht so komfortabel wie unter Winamp auswählen und aufnehmen.

Nachfolgend zeigen wir kurz und knapp die Anwendung dieser neuen und interessanten Zusatzfunktion des Streamrippers. Wer bisher noch nicht mit dem Winamp-Plugin gearbeitet hat, sollte zunächst einen Blick auf unsere Anleitung MP3-Radiosender aufnehmen werfen. Sie erklärt die Konfiguration.

Neue Streamripper GUI-Version

Nach dem Start der Installationsdatei erscheint die Auswahl der drei zuvor beschriebenen Komponenten. Mit dem Plugin wird automatisch auch die GUI-Version installiert. Ansonsten ist sie separat anzuhaken.



Standardmäßig landen die Programmdateien im Ordner C:\Programme\Streamripper (Windows XP). Da keine Verknüpfung im Startmenü oder auf dem Desktop erstellt wird, muss die GUI-Version direkt im Programmverzeichnis gestartet werden. Die Programmdatei heißt wstreamripper.exe.
Tipp: Desktopverknüpfung mit Rechtsklick auf wstreamripper.exe » Senden an » Desktop selbst erstellen.



Es erscheint die von Plugin bekannte Programmoberfläche. Wer direkt loslegen möchte, sollte unter Options » File » Output das Zielverzeichnis für die Aufnahmen einstellen. Die Anleitung MP3-Radiosender aufnehmen erklärt die Optionen ausführlich.

Per Rechtsklick gelangt man in das Menü. Über die Funktion Load URL wird die Streamadresse eingegeben.



Tipp: An die Streamadresse eines Webradios zu gelangen ist nicht schwer, wenn ein Sender mit Winamp abgespielt werden kann. Ein Rechtsklick auf den Playlisteintrag und dann Titelinfo anzeigen fördert sie zutage, so dass sie markiert und in die Zwischenablage übernommen werden kann. Den bequemen Zugriff auf tausende Webradios bietet zum Beispiel das SHOUTcast-Verzeichnis in den Onlinediensten der Medienbibliothek.

Sobald der Sender gefunden wurde, meldet Streamripper Press start to rip ....
Ein Klick auf Start startet den Mitschnitt. Es folgt zunächst ein kurzes Zwischenspeichern (Buffering...) und dann die eigentliche Aufnahme (Ripping...). Ein Klick auf Stop beendet die Aktion.



Im zuvor angegeben Zielordner (Optionen) wird ein Unterordner für die fertigen Aufnahmen angelegt. Unfertige Mitschnitte landen im Ordner incomplete, zum Beispiel wenn die Aufnahme mitten im Lied gestartet oder beendet wurde.

Über das Rechtsklick-Menü und Exit wird die GUI-Version des Streamrippers beendet.


Kommentieren | Verschicken

KOMMENTARE / DISKUSSION
  • 30.03.2012 - 08:25
    Was bringt eigentlich die Relay-Stream-Funktion, wenn man die GUI nutzt statt des Winamp-Plugins?
  • 24.04.2011 - 09:45
    Funzt perfekt. Wer Probleme nach dem Start des Rippers hat, weil er die Meldung "Can't create file" etc hat, sollte unter den Optionen einfach nur auf einen neuen Speicherort verweisen bzw den Speicherort neu festlegen, dann rippt das Prog wie es sein soll.
  • 14.04.2010 - 08:42
    habe kein erfolg gehabt ,kann die seite mp3 player nicht abrufen


[ Kommentar schreiben ]

Lesezeichen setzen: Bookmark bei del.icio.us Bookmark bei Mister Wong Bookmark bei Digg Bookmark bei Folkd Bookmark bei Webnews Bookmark bei Google Bookmark bei Yahoo Bookmark bei Linkarena Bookmark bei Yigg



« Zur Gesamtübersicht


Anzeige
Copyright © 2017 MPeX.net GmbH       Impressum       Verzicht       Suche Hosting by mpex