Anzeige
MPeX.net Suche
Home Page : Infocenter : Lexikon / Glossar

Lexikon / Glossar

Von MPeX.net/MPeX.net


Lexikon Mit Abkürzungen und Fachbegriffen wird selten gespart. Ein paar Begriffe und Kürzel haben wir in diesem Glossar zusammengetragen und mit knappen Worten erklärt. Hinzu kommen Verweise auf weiterführende Informationsangebote.
Klicken Sie einen der alphabetisch sortierten Begriffe an, um zur Erklärung zu gelangen.

AAC | ABR | Bitrate (kbps) | CBR | CDDB | CD-Ripper | DAP | Decoder | Digital Audio Player | DRM | Encoder | Equalizer (EQ) | Fairplay | FAQ | FLAC | Flash(-speicher) | freedb | Gigabyte (GB) | HE-AAC (aacPlus) | ID3Tag | Internetradio | LossyWAV | M4A, M4P, M4B, M4V | Monkey's Audio | MP1 | MP2 | MP3 | mp3 Surround | MP3-Player | mp3PRO | MP4 | MPEG-1 | MPEG-2 | MPEG-4 | Musepack | Musik Flatrate | Normalisieren | Ogg Vorbis | Online Musikdienst | Playlist | Plugin | ReplayGain | SHOUTcast | Skin | Streaming | Streamripper | Tag | VBR | Wasserzeichen | WAV | WavPack | Webradio | Winamp | Windows Media DRM (WM-DRM) | WMA |

AAC
Audiocodec: AAC wird oft als MP3-Nachfolger bezeichnet. Technisch ist das der Fall. An die Verbreitung des MP3-Formats kommt AAC aber noch nicht heran.
» Verlustbehaftete Audioformate

ABR
Durchschnittliche (average) Bitrate: Eine Kodiermethode für Audio- und Videodateien. ABR verwendet variable Bitraten. Im Unterschied zum reinen VBR wird die vorgegebene durchschnittliche Bitrate relativ genau eingehalten.
Andere Kodiermethoden sind VBR und CBR.

Bitrate (kbps)
Das Verhältnis von Datenmenge und Zeit. Die Kodierqualität in der Audio- und Videokompression wird so angegeben. Eine höhere Bitrate benötigt bei gleicher Titellänge mehr Speicherplatz.

CBR
Konstante (constant) Bitrate: Eine Kodiermethode für Audio- und Videodateien. CBR kodiert durchgehend mit einer festen Bitrate. Andere Kodiermethoden sind VBR und ABR.

CDDB
Die Compact Disc Database (heute Gracenote) ist eine Datenbank mit Informationen über Audio-CDs, die über das Internet abgerufen werden können. CD-Ripper greifen auf diese Daten zurück, um Titel automatisch zu benennen und mit Titelinformationen (Tags) zu versehen.

CD-Ripper
Programm zum Kopieren der digitalen Musikdaten einer Audio-CD auf die Festplatte. Die Daten werden als Musikdatei zum Beispiel im MP3- oder WAV-Format abgespeichert.
» CD-Ripper bei MPeX.net

Decoder
deutsch: Dekodierer
Programm zum dekomprimieren von Audiodaten die in komprimierter Form vorliegen (z.B. von MP3 in WAV).

Digital Audio Player (DAP)
Abspielgerät für Musikdateien, siehe MP3-Player.
» siehe MP3-Player

DRM (Digitales Rechtemanagement)
Mittels digitalem Rechtemanagement kann die Nutzung digitaler Medien kontrolliert werden. Musikdienste regeln durch DRM-Syteme wie oft Titel auf andere Rechner oder mobile Player kopiert als Audio-CD gebrannt werden darf.
» DRM, Musikformate? Tipps fürs Download-Shopping

Encoder
deutsch: Enkodierer / Kodierer
Programm zum komprimieren digitaler Audiodaten in ein anderes Format (z.B. von WAV in MP3)

Equalizer (EQ)
In einem MP3-Player integrierte Funktion um den Klang anzupassen, z.B. mehr Bass.

Fairplay
Von Apple im iTunes Store verwendetes digitales Rechtemanagement.

FAQ
Frequently Asked Questions, deutsch: Oft gestellte Fragen Oft im Zusammenhang auf einer Website oder in einer Anleitung zu einem Gerät. In der FAQ werden oft gestellte Fragen beantwortet und auf einer Seite zusammengestellt, um der erneuten Nachfrage vorzubeugen.

FLAC
Verlustfreies Open Source Audioformat
» Verlustfreie Audioformate

Flash(-speicher)
In MP3-Playern oft verwendete Speicherchips. Sie sind klein, leicht und unempfindlich gegen Erschütterungen.

freedb
Freedb ist eine Datenbank mit Informationen über Audio-CDs, die über das Internet abgerufen werden können. CD-Ripper greifen auf diese Daten zurück, um Titel automatisch zu benennen und mit Titelinformationen (Tags) zu versehen.

Gigabyte (GB)
Maßeinheit für Datenmengen. Die Speicherkapazität von MP3-Playern wird oft in Gigabyte angegeben.

HE-AAC (aacPlus)
Audioformat: Das High Efficiency Advanced Audio Coding (HE-AAC) ist vor allem für niedrige Bitraten optimiert, weshalb er zum Beispiel für Radio-Streams mit geringer Bandbreite verwendet wird.
» Verlustbehaftete Audioformate

Internetradio (Webradio)
Rundfunksender aus der ganzen Welt sind mit ihren Programmen im Netz vertreten. Ein besonderer Reiz des Internetradios liegt in der kaum überschaubaren Auswahl an Spartensendern. Für jeden noch so exotischen Musikstil, jede musikalische Epoche oder Lebensphilosophie gibt es mit ziemlicher Sicherheit das passende Programm.
» Tipps: Internetradio hören

LossyWAV
Pre-Processor für verlustfreie Audioformate
» Verlustfreie Audioformate

M4A, M4P, M4B, M4V
Von Apple verwendete Bezeichnungen für MP4-Dateien. Sie sollen den Inhalt besser erkennen lassen, z.B. M4A für MP4-Audiodateien.

Monkey's Audio
Verlustfreies Audioformat
» Verlustfreie Audioformate

MP1
MPEG-Audioformat
» Verlustbehaftete Audioformate

MP2
MPEG-Audioformat
» Verlustbehaftete Audioformate

MP3
Audioformat: MP3 ist der Klassiker unter den Audioformaten. Das MP3-Format wird von praktisch allen Programmen und Geräten unterstützt, die Musikdateien abspielen. In der Klangqualität halten moderne MP3-Codecs auch mit technischen Weiterentwicklungen mit, sofern es nicht um niedrige Datenübertragungsraten (weniger als etwa 96 kb/s) oder Mehrknalfähigkeiten geht.
» Verlustbehaftete Audioformate

mp3 Surround
Audioformat: MP3 unterstützt Audioquellen in Stereo oder Mono. Für Multikanal-Audiomaterial wurde am Fraunhofer IIS mp3 Surround entwickelt.
» Verlustbehaftete Audioformate

MP3-Player
Abspielgerät für Musikdateien. Auch als digitale Audioplayer bezeichnet. Es gibt Geräte für unterwegs, für zu Hause oder Lösungen für das Auto.
» Kaufberatung MP3-Player

mp3PRO
Audioformat: Mp3PRO ist eine Kombination aus MP3 und der von Coding Technologies entwickelten SBR-Technik (spectral band replication). Das Ergebnis ist ein für niedrige Bitraten optimierter MP3 Codec, der für den Einsatz im Internet- und Digitalradio oder in portablen Abspielgeräten gedacht ist.
» Verlustbehaftete Audioformate

MP4
Nicht der Nachfolger des MP3-Audioformats, sondern eine Bezeichnung für Mediendateien, die Musik, Filme, Bilder nach dem MPEG-4 Standard enthalten können. Ein so genanntes Containerformat.

MPEG-1
Standard zur Video- und Audiodatenkompression
» Verlustbehaftete Audioformate

MPEG-2
Standard zur Video- und Audiodatenkompression
» Verlustbehaftete Audioformate

MPEG-4
Standard zur Video- und Audiodatenkompression
» Verlustbehaftete Audioformate

Musepack
Audioformat: Musepack erreicht eine hervorragende, nahezu transparente Qualität bei Bitraten von ~160-170 kbps (hieß früher MPEGplus).
» Verlustbehaftete Audioformate

Musik Flatrate
Auch als Musik-Abo bezeichnet. Für einen festen Beitrag können die Abonnenten auf den kompletten Musikkatalog eines Musikdienstes zugreifen und die Songs nach belieben über das Internet anhören. Wird das Abo nicht verlängert, ist die Musik nicht mehr abspielbar.
» DRM, Musikformate? Tipps fürs Download-Shopping

Normalisieren
Das Angleichen des höchsten Lautstärkepegels bei Musikdateien Niveau. Ein Verfahren, das sich am Lautstärkeniveau orinetiert ist ReplayGain.
» Infocenter: MP3 & Co - Lautstärke angleichen

Ogg Vorbis
Der lizenzfreie Audiocodec liefert hervorragende Qualität, sowohl bei niedrigen Bitraten, als auch bei der hochwertigen Audiokodierung.
» Verlustbehaftete Audioformate

Online Musikdienst
Auch Download-Shops genannt. Sie bieten die Möglichkeit, einzelne Titel oder ganze Alben im Internet zu kaufen und sofort als Musikdatei herunter zu laden. Neben Computern und MP3-Playern beherrschen auch viele Handys, Autoradios, DVD-Player oder HiFi-Anlagen die Wiedergabe von Musikdateien.
» DRM, Musikformate? Tipps fürs Download-Shopping

Playlist
deutsch: Abspielliste
In Playlisten lassen sich Titelzusammenstellungen in fester Reihenfolge abspeichern und mit Abspielprogrammen oder dafür geeigneten MP3-Playern wiedergeben.

Plugin
deutsch: "einstöpseln"
Programmerweiterungen, die Software mit zusätzlichen Funktionen ausstatten.

ReplayGain
Das Lautstärkeniveau verschiedener Audio-CDs wird nicht immer als gleich empfunden. Das ReplayGain-Verfahren gleicht diese Unterschiede an.
» Infocenter: MP3 & Co - Lautstärke angleichen

SHOUTcast
SHOUTcast ist eine Streaming-Technik von Nullsoft, die auch den Medienplayer Winamp anbieten. Viele Internetradios verwenden SHOUTcast.
Mit kostenlosen Programmen und wenig Aufwand kann aber auch jeder Hobby-DJ ein eigenes Internetradio einrichten.
» Einführung: Eigenes Internet Radio

Skin
deutsch: Haut
Ein Skin verändert Benutzeroberfläche eines Programms. Für Abspielprogramme wie Winamp gibt es hunderte Skins in allen erdenklichen Designs.

Streaming
Streaming ist ein Prinzip, bei dem Audio- oder Videodaten während der Übertragung zum Hörer oder Zuschauer abgespielt werden. Dabei limitiert die Bandbreite des Internetzugangs die maximale Übertragungsqualität. Die bekanntesten Streaming-Anwendungen im Internet sind Internetradios oder Videoclips.

Streamripper
Als Streamripper werden Programme bezeichnet, die Internetradios aufnehmen, eine Art moderner Radiokerekorder.
» Internetradio aufnehmen

Tag (ID3Tag)
Titelinformationen, die in einer Musikdatei abgespeichert sind, zum Beispiel Interpret, Titel, Album, Musikrichtung, usw. Viele MP3-Player und Abspielprogramme verwenden Tags für die Musikverwaltung.

VBR
Variable Bitrate: Eine Kodiermethode für Audio- und Videodateien, bei der die ist Bitrate stets der Komplexität des Audiosignals angepasst wird. Dies geschieht, um gleich bleibende Qualität bei möglichst geringem Datenvolumen zu erzielen. Die resultierende durchschnittliche Bitrate kann bei komplexem Material von der Zielbitrate abweichen. Andere Kodiermethoden sind ABR und CBR.

Wasserzeichen
Musikdateien ohne DRM können mit einem digitalen Wasserzeichen versehen sein. Es enthält eine Kennung, mit der ein Anbieter den Käufer identifizieren kann. Persönliche Daten sind im Wasserzeichen nicht enthalten, auch die Klangqualität soll nicht darunter leiden. Die Maßnahme soll Käufer jedoch davon abhalten, gekaufte Musikdateien, die urheberrechtlich geschützt sind, über so genannte Tauschbörsen-Programme zu verbreiten.
» DRM, Musikformate? Tipps fürs Download-Shopping

WAV
Audioformat
» Verlustfreie Audioformate

WavPack
Verlustfreies Open Source Audioformat
» Verlustfreie Audioformate

Winamp
Abspielprogramm für Musik- und Videodateien: Winamp 5 ist ein Multimediaplayer im schicken Gewand. Aus dem klassischen Audioplayer der ersten Serien hat sich ein Programmpaket mit Musik- und Videowiedergabe, Medienverwaltung, CD-Ripper, Dateikonverter und Brennprogramm für Audio-CDs entwickelt.
» Winamp bei MPeX.net

Windows Media DRM (WM-DRM)
Digitales Rechtemanagement von Microsoft. Wird von vielen Musikdiensten eingesetzt.

WMA
Audioformat:Windows Media Audio (WMA) ist eine Eigenentwicklung von Microsoft. Neben dem Standard-Codec gehören auch eine für Sprache optimierte Variante (WMA Voice), das verlustfreie WMA-Lossless sowie das moderne aber nur wenig verbreitete WMA-Professional zur Windows Media Audio-Familie.
» Verlustbehaftete Audioformate



Kommentieren | Verschicken

KOMMENTARE / DISKUSSION
Noch kein Kommentar vorhanden

[ Kommentar schreiben ]

Lesezeichen setzen: Bookmark bei del.icio.us Bookmark bei Mister Wong Bookmark bei Digg Bookmark bei Folkd Bookmark bei Webnews Bookmark bei Google Bookmark bei Yahoo Bookmark bei Linkarena Bookmark bei Yigg



« Zur Gesamtübersicht


Anzeige
Copyright © 2017 MPeX.net GmbH       Impressum       Verzicht       Suche Hosting by mpex