Anzeige
MPeX.net Suche
Home Page : Infocenter : Grundlagen / FAQ

Grundlagen / FAQ

Von MPeX.net/MPeX.net


FAQ Alle Fragen im Überblick:

F: Was bedeutet MP3 eigentlich?
F: Gibt es andere oder sogar bessere Formate als MP3?
F: Welche Software benötige ich, um MP3s auf dem Computer abzuspielen?
F: Was gibt es für Systemanforderungen, um MP3s abzuspielen?
F: Wie kann ich MP3s von meinen Musik-CDs erstellen?
F: Ich habe Probleme damit, eine Audio-CD am Computer abzuspielen oder auszulesen.
F: Welche Bitrate ist die beste? Reichen 128 kbps?
F: Ich habe MP3s mit unterschiedlicher Lautstärke. Kann ich das angleichen?
F: Kann ich MP3s wieder als normale Audio-CD brennen?
F: Wie sieht es mit der Rechtslage im Bereich MP3 aus, was ist legal und was nicht?
F: Wie kann ich Radio über das Internet hören?
F: Kann man kostenlos und legal an MP3s kommen?
F: Kann ich Musikdateien im Internet kaufen und herunterladen?
F: Kann ich unterwegs MP3s hören?
F: Kann man MP3s auch ohne Computer über die HiFi-Anlage hören?
F: Kann ich MP3s auch im Auto hören?




F: Was bedeutet MP3 eigentlich?

A: MP3 steht für MPEG-1 Audio Layer 3 und ist der Klassiker unter den Audioformaten. Musik, zum Beispiel von CD, kann dank MP3 in vergleichsweise kleinen Dateien auf der Festplatte gespeichert werden. Eine Minute Musik in CD-ähnlicher Qualität benötigt etwa ein bis zwei Megabyte (MB) Speicherplatz auf der Festplatte oder dem MP3-Player.

Das MP3-Format wird von praktisch allen Programmen und Geräten unterstützt, die Musikdateien abspielen. Mit einem Abspielprogramm kann MP3-Musik direkt am Computer gehört werden. Auch Internetradio hören wird durch platzsparende Formate wie MP3 erst möglich. MP3 beschränkt sich aber nicht nur auf den Computer und das Internet. Mit tragbaren Playern oder vielen Handys lassen sich MP3s auch unterwegs hören.


F: Gibt es andere oder sogar bessere Formate als MP3?

A: Es gibt verschiedene Audioformate, die alle ihre Vor- und Nachteile gegenüber MP3 haben. Bekannte Formate sind unter anderem WMA (Windows Media Audio), AAC (Advanced Audio Coder) oder Ogg Vorbis. Eine Übersicht verschiedener Audioformate finden Sie im Infocenter:

» Übersicht: verlustbehaftete Audioformate
» Übersicht: verlustfreie Audioformate


F: Welche Software benötige ich, um MP3s auf dem Computer abzuspielen?

A: Dazu wird ein Abspielprogramme (MP3-Player) benötigt. Windows bringt bereits ein entsprechendes Programm mit, den Media Player. Mit der Zeit wünscht man sich vielleicht mehr Möglichkeiten. Unter Windows ist Winamp ein sehr beliebtes Programm, das über die Musikwiedergabe hinaus noch viele Funktionen bietet.

» Software: Abspielprogramme (MP3-Player)
» Vielseitiges Abspielprogramm: Winamp


F: Was gibt es für Systemanforderungen, um MP3s abzuspielen?

A: Die Wiedergabe von MP3-Dateien beansprucht den Prozessor des Computers. Sie stellt halbwegs aktuelle Rechner aber längst nicht mehr vor Probleme. Wer noch einen alten Rechner oder ein Laptop ab etwa 200 MHz herumstehen hat, kann diese Geräte durchaus zum Musik machen im Partykeller verwenden.


F: Wie kann ich MP3s von meinen Musik-CDs erstellen?

A: Dafür wird ein CD- oder DVD-Rom Laufwerk benötigt. Mit entsprechenden Programmen, so genannten CD-Rippern, können Musik-CDs am Computer gelesen und die einzelnen Titel direkt in MP3-Dateien umgewandelt und auf der Festplatte gespeichert werden.

Die meisten CD-Ripper haben eine Funktion, um die eingelegte CD über das Internet zu erkennen und die MP3-Dateien automatisch nach Interpreten und Titeln zu benennen. Auch die so genannten Tags (meist ID3-Tags) mit Titelinformationen werden den Musikdateien dabei hinzugefügt. Viele Abspielprogramme und tragbare Player verwenden diese Tags zur Titelanzeige und Sortierung. In der MPeX.net Software-Sektion werden einige CD-Ripper vorgestellt. Für Einsteiger gut geeignet sind zum Beispiel CDex, BonkEnc oder RippMe.

» Einfach zu bedienende CD-Ripper: CDex, BonkEnc, RippMe
» Anleitung: MP3s erstellen mit CDex


F: Ich habe Probleme damit, eine Audio-CD am Computer abzuspielen oder auszulesen.

A: Es könnte sich um eine CD mit Kopierschutz handeln, der die Wiedergabe am PC und das Auslesen der Musikdateien verhindert. Ein entsprechender Hinweis befindet sich meist auf der CD-Hülle oder auf der CD selbst. In Deutschland ist es nicht erlaubt, einen Kopierschutz zu umgehen.
Sollte es sich nicht um einen Kopierschutz handeln, kann das Auslesen auch an einer stark zerkratzten CD liegen. Hierfür gibt es CD-Ripper mit speziellen Auslesemethoden wie EAC oder dMC.

» CD-Ripper für schwierige Fälle: EAC und dMC
» Anleitung: Audio-CDs auslesen und umwandeln mit EAC


F: Welche Bitrate ist die beste? Reichen 128 kb/s?

A: Die Bitrate gibt an, wie stark Musikdateien komprimiert werden. Bei zu starker Kompression, sprich zu geringer Bitrate, wird die Qualität der MP3-Musik hörbar schlechter.
Lange Zeit galten MP3s mit 128 kb/s als völlig ausreichend. Bei schwer zu kodierenden Musikpassagen sind hier jedoch zum Teil deutliche Unterschiede zur Original, meist einer Musik-CD, auszumachen. Moderne MP3-Programme, so genante MP3-Codecs, nutzen variable Bitraten, die bei Problemstellen automatisch eine höhere Bitrate wählen, als eigentlich vorgegeben.

Einstellungen, die im Durchschnitt Bitraten zwischen 180 und 240 kb/s liefern, können als sehr gute MP3-Qalität angesehen werden. Der zusätzliche Speicherplatzbedarf im Vergleich zu 128 kb/s ist heutzutage wohl zu vernachlässigen. Unsere Übersicht »Audiocodecs und Kompressionseinstellungen« erklärt die wichtigsten Qualitätseinstellungen populärer Audiocodecs.

» Übersicht und Tipps: Audiocodecs und Kompressionseinstellungen


F: Ich habe MP3s mit unterschiedlicher Lautstärke. Kann ich das irgendwie angleichen?

A: Ja. Ein mögliches Verfahren nennt man Normalisieren. Es durchsucht Musikdateien nach der lautesten Stelle und passt bei Bedarf die Lautstärke aller Stellen im gleichen Verhältnis an. Somit ist garantiert, dass die lautesten Stellen jedes Liedes gleich sind. Die meisten CD-Ripper haben eine Normalisierungsfunktion bereits integriert.
Allerdings hat es viele Vorteile, die Musikdateien mit der sogenannten ReplayGain-Analyse auf ein einheitliches Lautstärkeniveau zu bringen. Zu diesem Thema finden Sie bei uns einen ausführlichen Artikel mit Anleitungen.

» Anleitung: Lautstärke von Musikdateien vereinheitlichen


F: Kann ich MP3s wieder als normale Audio-CD brennen?

A: Viele Brennprogramme können aus MP3-Dateien eine Musik-CD brennen, die in jedem CD-Player oder dem Autoradio funktioniert. Dabei ist zu beachten, dass auf Musik-CDs nur Platz für 74 Minuten Musik ist. Das mehrfache an Musik passt in Form von MP3-Dateien auf eine Daten-CD, die jedoch nur am Computer oder von speziellen CD-Playern abgespielt werden.
Kostenlose Brennprogramme, die Audio-CDs aus Musikdateien erstellen und zum Teil auch Daten-CDs brennen, finden sich in unserer Software-Sektion.

» Brennprogramme für Musikdateien: Burrrn, InfraRecorder, CDBurnerXP
» Anleitung für Burrrn: MP3 und andere Musikformate als Audio-CD brennen


F: Wie sieht es mit der Rechtslage im Bereich MP3 aus, was ist legal und was nicht?

A: Die Sache mit dem Recht und Unrecht ist keine einfache Angelegenheit. Was das Kopieren von urheberrechtlich geschützter Musik im Rahmen der Privatkopie betrifft, so bewegt man sich auf der sicheren Seite. Der Handel mit solchen Kopien, das Verbreiten über Tauschprogramme (Filesharing) oder das Umgehen von Kopierschutzmaßnahmen ist dagegen nicht zulässig. Weitere Informationen bieten das Webportal iRights.info und die Kampagne klicksafe.de.


F: Wie kann ich Radio über das Internet hören?

A: Rundfunksender aus der ganzen Welt sind mit ihren Programmen im Netz vertreten. Das so genannte Streaming von Musik über das Internet wurde durch platzsparende Audioformate wie MP3 erst möglich. Die Zeiten, in denen sich der heimische Radioempfang auf eine Hand voll Stationen beschränkte, gehören endgültig der Vergangenheit an. Ein Internetzugang ab ISDN-Geschwindigkeit oder noch besser ein Breitbandanschluss wie DSL erschließt die Welt des Internetradios mit tausenden internationalen Stationen.

Für den Empfamg am Computer gibt es verschiedene Möglichkeiten, zum Beipiel direkt über die Homepage eines Senders oder mit Abspielprogrammen. Inzwischen gibt es auch Internetradio-Empfänger in der Art eines Küchenradios. Unser Infocenter gibt Tipps zum Radiohören per Datenautobahn.

» Tipps im Infocenter: Internetradio hören


F: Kann man kostenlos und legal an MP3s kommen?

A: Viele aufstrebende Bands stellen ihre Songs zum legalen kostenlosen Download bereit. Aber auch bekannte Künstler bieten gelegentlich MP3s zu Promotionszwecken an. Einige Internetseiten haben sich darauf spezialisiert, solche Künstler und ihre Songs übersichtlich zu präsentieren. Inzwischen hat sich ein riesiges Archiv angesammelt, das jedem Musik-Geschmack etwas bietet.

Unsere Tipps: Kostenlose Musik Downloads bei MPeX.net, der Tonspion oder zum Beispiel das auf kostenlose Hörbücher spezialisierte Portal Vorleser.net.


F: Kann ich Musikdateien im Internet kaufen und herunterladen?

A: Die Möglichkeit, einzelne Titel oder ganze Alben im Internet zu kaufen und sofort als Musikdatei herunter zu laden, ist eine praktische Alternative zum Kauf einer Musik-CD. Eine Besonderheit sind so genannte Musik-Flatrates oder Musik-Abos. Für einen festen Beitrag können die Abonnenten auf den kompletten Musikkatalog eines Anbieters zugreifen und die Songs nach belieben über das Internet anhören.

Einige Anbieter versehen ihre Downloads mit einem Kopierschutz, genauer gesagt einem digitalen Rechtemanagmet (DRM). Sie lassen sich nur begrenzt auf andere Computer kopieren, als Musik-CD brennen oder auf tragbare MP3-Player überspielen.

Unsere Musik-Sektion stellt Ihnen Online-Musikdienste vor, zeigt was sie bieten, was sie kosten und wie sie funktionieren.

» Online-Musikdienste im Überblick
» Kopierschutz, DRM, Musikformate? - Worauf man bei Musik Downloads im Internet achten sollte.


F: Kann ich unterwegs MP3s hören?

A: Ja, tragbare MP3-Player sind weit verbreitet und werden auch als digitale Audioplayer bezeichnet. Es gibt sie in verschiedenen Baugrößen und Speicherklassen. Viele Geräte spielen nicht nur Musikdateien ab, sondern zeigen auch Videos und Fotos oder haben ein Radio integriert. Unsere Kaufberatung für MP3-Player zeigt, was die mobilen Unterhalter können und worauf man achten sollte. Mit der Player Suche können Sie sich Geräte anzeigen lassen, die Ihren Kriterien entsprechen.

» Kaufberatung MP3-Player
» Hardware Sektion: Player Suche, Kaufberatung und Hardware News


F: Kann man MP3s auch ohne Computer über die HiFi-Anlage hören?

A: Eine einfache Lösung für das Wohnzimmer sind DVD-Player, die meistens auch MP3-CDs abspielen. Bei spezielleren Geräten kommt die Musik von einer integrierten Festplatte oder über das heimische Netzwerk. Solche stationären Player werden wie ein CD-Player an die HiFi-Anlage angeschlossen.
Vergleichsweise neu auf dem Markt sind so genannte Netzwerkempfänger mit WLAN-Unterstützung. Sie können überall in Reichweite des Funknetzes aufgestellt werden. Die Musik gelangt drahtlos oder notfalls per LAN-Kabel vom Computer zum Empfänger, der wiederum Audio-Ausgänge besitzt.
Internetradios empfangen solche Geräte üblicherweise sogar direkt vom DSL-Router. In diesem Fall wird kein laufender PC benötigt.

» Hardware Sektion: Player Suche, Kaufberatung und Hardware News


F: Kann ich MP3s auch im Auto hören?

A: Ja, viele Autoradios haben inzwischen einen CD-Player integriert, der Silberlinge mit MP3- oder WMA-Audiodateien abspielt. Aber auch USB-Sticks, Speicherkarten oder portable MP3-Player sind als Unterhaltungsquelle fürs Auto geeignet.
Unsere Artikel "MP3-Musik im Auto" befasst sich ausführlicher mit diesem Thema.

» Tipps: MP3-Musik im Auto


Kommentieren | Verschicken

KOMMENTARE / DISKUSSION
  • 21.11.2008 - 17:30
    F:Wie kann ich meinen Mp3 player (von Intenso) anschalten?

[ Kommentar schreiben ]

Lesezeichen setzen: Bookmark bei del.icio.us Bookmark bei Mister Wong Bookmark bei Digg Bookmark bei Folkd Bookmark bei Webnews Bookmark bei Google Bookmark bei Yahoo Bookmark bei Linkarena Bookmark bei Yigg



« Zur Gesamtübersicht


Anzeige
Copyright © 2017 MPeX.net GmbH       Impressum       Verzicht       Suche Hosting by mpex